internetboekhandel.nl
buttons Home pagina Kassa pagina, Winkelwagentje Contact info Email ons
leeg Home pagina Kassa pagina, Winkelwagentje Contact info Email ons Home pagina Rijks
rijks
Rijks Home pagina Home pagina Kassa pagina, Winkelwagentje Contact info Email ons Besteller 60
 
Nederlands Buitenlands   Alles  Titel  Auteur  ISBN        
Literatuur: Diversen
Literaire non-fictie algemeen
Meinhold, Gottfried Mnnlichkeit als Verhngnis und andere Essays
Levertijd: 5 tot 7 werkdagen


Gottfried Meinhold

Mnnlichkeit als Verhngnis und andere Essays

€ 15.35


Der bohrenden Frage nach Sein und Bleiben des Menschen verfallen, sucht Gottfried Meinhold weniger nach Antworten, eher nach den Knoten menschlicher Existenzprobleme. Der Titel-Essay, Männlichkeit als Verhängnis, liefert einen hochaktuellen Beitrag für den fortdauernden Diskurs über die Verschiedenheit der Geschlechter und ihre dennoch unverzichtbare Einheit. Zwar werden Zweifel an einem glücklichen Entwicklungsweg des Menschen angemeldet, falls ausgeprägte männliche Wesensart - mit obsessivem Steigerungs- und Überbietungs-willen und ungehemmter Abstraktionssucht - weiterhin dominiert. Dennoch bleibt Hoffnung auf die Weiterentwicklung der "Domestikation" des Mannes, wenn Lernprozesse anschlagen. Der Stadtmensch, Versuch eines Porträts setzt die anthropologische Sicht des Titel-Essays fort und reflektiert den Einfluss urbaner Umwelt auf die innere Beschaffenheit des Menschen, auf Art und Resultat seiner Anpassung an dieses von ihm geschaffene, artifizielle Milieu. Der Autor fragt, ob der Stadtmensch sich auf dem Weg zu einer höheren Kultivierung befindet oder ob er sich in immer größere Risiken hineinmanövriert. Die Utopie der Exaktheit schließlich bietet eine Reflexion darüber, wie schwer es der Mensch hat, mit dem Exaktheitsanspruch zurechtzukommen, den er an seine technischen Produkte sowie an seine eigene Perfektion stellt. Mit solchen kaum erfüllbaren Sehnsüchten nach Vollendung muss er leben - ohne Aussicht auf Zufriedenheit mit sich selbst. einhold gelingt es, die Möglichkeiten des Essays mit Weitblick und pointierter Sprache für den Gang über weitverzweigte Problemfelder hinweg bestens zu nutzen. Gegenwart und früheste Menschwerdung, ökologische Brisanz und die allgemeine Prognose des Menschen sind aufs Engste miteinander verknüpft. Gottfried Meinhold 1936 in Erfurt geboren, dort Schulbesuch, Abitur, Lehrerstudium am Pädagogi-schen Institut. 1959 Examen als Dipl.-Phil. an der Universität Jena, 1964 Promo-tion an der Humboldt-Universität Berlin. Ab 1964 Tätigkeit an der Universität Jena; 1968 Habilitation, 1971 Dozent für Phonetik und Sprechwissenschaft; 1985 a. o. Prof.; 1990-93 Prorektor, 1993 Lehrstuhl für Phonetik und Sprechwissenschaft, 2001 Eintritt in den Ruhestand. Zahlreiche fachwissenschaftliche und literarische Publikationen. Im Geest-Verlag vom Autor erschienen: Gottfried Meinhold: Prag Mitte Transit (ISBN 978-3-86685-135-1)





Taal / Language : German

Extra informatie: 
Diversen
222 pagina's
Januari 2009
322 gram
203 x 139 x 17 mm
Geest-Verlag GmbH de


Levertijd: 5 tot 7 werkdagen